Algerien - Algeria


23.Okt - 14.Nov 2021

(3 Wochen ab/bis Genua Italien)

März/April 2022

(Termin steht noch nicht fest)

English Version

Leistungen


  • Guide Markus Linse                   (guiding in Deutsch und Englisch)
  • zusätzlich Touareg Guide in Algerien
  • Fährüberfahrt Genua Tunis in eigener      (2 Pers.) Aussenkabine mit 1 Fahrzeug Masse bis 5m Länge und bis 2,3m Höhe (andere Masse mit Aufpreis möglich)
  • Gemeinsames Abendessen auf der Fähre im a la Carde Restaurant
  • 6 Übernachtungen in Hotels ÜF
  • Campingplatzgebühren
  • Eintrittsgelder
  • Voll ausgerüstetes Guidefahrzeug
  • technische Hilfeleistung
  • Infotreffen ca 3 Monate vor Reisebeginn (Wird für alle möglichst zentral erreichbar veranstaltet)


Nicht enthalten im Reisepreis


  • Treibstoff
  • Restaurantessen und Verpflegung
  • Getränke
  • Versicherungen
  • VISA Kosten (benötigte Antragsunterlagen erhalten sie von uns zur Weiterleitung)
  • Strassenbenutzungsgebühren


Teilnehmer benötigen


  • Reisepass (mindestens 6 Monate gültig)
  • Internationaler Führerschein
  • Fahrzeugschein
  • falls sie nicht in den Fahrzeugpapieren eingetragen sind, ein beglaubigtes Dokument in französischer Sprache (Vordrucke beim ADAC)
  • Grüne Versicherungskarte für TUN gültig andernfalls ist ein Abschluß an der Grenze möglich (für Algerien erfolgt ein verpflichtender Fahrzeugversicherungsabschluß an der Grenze)
  • Fahrzeugschutzbrief mit Rückholung aus Mittelmeeranrainerstaaten (z.B. ADAC, ÖAMTC, TCS...)
  • Auslandskrankenversicherung mit Heimholung per Flugzeug
  • Reiserücktrittsversicherung


Fahrzeug Spezifikationen


  • Stabiler, gut ausgerüsteter, technisch einwandfreier Geländewagen (exaktes Anforderungsprofil anfordern, Werkstattüberprüfung nachweislich vor Reisebeginn)
  • Volle Bergeausrüstung (Sandbleche, Schaufel, Bergegurt kinetisch, Schäkel, brauchbarer Luftkompressor, ...)
  • Funkgerät Kurzwelle (kann gegen Gebühr ausgeliehen werden)
  • Fahrzeugspezifisches Ersatzteilpaket (mit uns abgesprochen, bitte Liste anfordern)
  • Reichweite des Fahrzeugs Offroad 1.000km, Treibstoffmenge am Fahrzeug 200 Liter
  • Trink und Brauchwasser für 6 Tage
  • Grundverpflegung für 14 Tage (Wir kaufen unterwegs dazu auch Obst, Gemüse, Salat)
  • volle Campingausstattung
  • ... insgesamt nichts, was in einem gut ausgerüsteten Expeditionsfahrzeug nicht sowieso dabei wäre.



Mindestteilnehmer 3 Fahrzeuge

Maximalteilnehmer 4 Fahrzeuge


Diese Expeditionsreisen sind einmalige Erlebnisse. Um das Erleben dieser Reisen für alle so angenehm wie möglich zu gestalten, sind wir in einer kleinen Gruppe unterwegs.



Preise demnächst

Algerien Der Süden - Land der Touareg


Bereits mehrfach hatte ich in der Vergangenheit die Möglichkeit dieses Land, mit seiner überwältigenden Landschaft aus Ergs - Sandseen und dem Gebirgszug des Tassili n´ Ajjer im Süden des Landes bereisen können.

Im Moment ergibt sich die Gelegenheit, für eine weitere Expeditionsreise in den Süden Algeriens. Zusammen mit einer befreundeten Touareg Reiseagentur - wir kennen uns seit über 15 Jahren - aus dem Süden Algeriens, welche seit über 20 Jahren Expeditionen in Algerien und dem Niger führt, haben wir die Möglichkeit dieses Land und seine Kultur aus erster Hand kennen zu lernen.


Dies wird nicht nur ein 4x4 Abenteuer.

Wir werden Felsmalereien und Felsgravuren, viele tausend Jahre vor unserer Zeitrechnung in den soliden Fels gehauen oder gemalt, zu Fuß und mit der eigenen Fotoausrüstung entdecken. Ein Sonnenaufgang auf dem Assekrem mit seinen knapp 2.800 Metern Gipfelhöhe (es sind lediglich die letzten 50 Höhenmeter zu Fuß zu erklimmen) und der dort ansässigen christlichen Klosterenklave der "Kleinen Brüder" und den Padres die dort leben, wird uns ebenso in seinen Bann ziehen, wie die Touareg Hochburg im Süden - Djanet. Kleine Exkursionen zu Fuß gehören zu dieser Expedition ebenso, wie spektakuläre Dünenquerungen im Offroadfahrzeug. Es wird mehr als genug Offroad Strecken geben, garantiert! Fast 25 Jahre eigene Erfahrung um den Planeten garantieren ein einmaliges Abenteuer!


---

Über die Kosten. Wieviel es kostet an dieser Expedition teil zu haben, ist noch nicht zu 100% sicher. Teilnehmer benötigen einen voll ausgerüsteten 4x4 Geländewagen in der Größe eines Toyota Landcruiser oder Landrover Defender. Eventuell kann ein Fahrzeug gemietet werden. Auch bei der Bersorgung eines solchen Fahrzeugs bin ich gerne behilflich. Anfragen bitte frühzeitig.


---

(Die Bilder mit den Geländewagen sind von einer Libyen Expedition aus dem Jahr 2008, alles andere sind aktuelle Bilder aus Algerien)